Dekanat Gießen

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Gießen zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Pfarrer Günter Schäfer verlässt Frankenbach und Krumbach

          Ein Berufsleben lang in Biebertal

          Nach 33 Jahren lässt Pfarrer Günter Schäfer die Biebertaler Gemeinden Frankenbach und Krumbach hinter sich. Bevor er Ende 2021 in den Ruhestand geht, übernimmt er Vertretungsdienste in der Propstei Oberhessen.

          Hartmann

          Neue Gießener Pfarrerin

          "Wir werden die Kirche umbauen müssen"

          Der Berufsstart von Pfarrerin Wiebke Eßbach aus Gießen fällt in die Monate der Corona-Pandemie, aber auch in Umbruch-Zeiten der Evangelischen Kirche deutschlandweit.

          Hartmann

          Orgelradtour von Gießen nach Krofdorf

          Zu einer Orgel-Radtour von Gießen nach Krofdorf lädt das Evangelische Dekanat Gießen am Sonntag, 13. September 2020, von 14 Uhr bis 18 ein.

          Hartmann
          Die nächsten Veranstaltungen

          Es wurden keine Ergebnisse zu Ihrer Suchanfrage gefunden.

          Weitere Artikel

          Online-Gottesdienst

          23.04.2020 red

          Sechs EKHN-Online-Gottesdienste im Fokus: Wie geht es nach Corona weiter?

          Durch die Corona-Maßnahmen kam das vorübergehende Aus für Gottesdienste mit mehreren Besucherinnen und Besuchern in einern Kirche. Live-Gottesdienste und Online-Andachten gingen an den Start. Eine Umfrage unter einigen Gemeinden zeigt: Im Netz stoßen auch kirchenferne Menschen dazu.

          19.04.2020 mhart

          Aktion Innehalten um 18 Uhr beim täglichen Glockengeläut

          Evangelische und Katholische Kirchen in und um Gießen verbinden Menschen miteinander und rufen zum täglichen Innehalten beim Glockenläuten auf. Unter dem Motto „Macht die Fenster auf! Ein Zeichen in Zeiten von Corona“ werden Kirchenglocken täglich um 18 Uhr läuten und laden zum Gebet ein.

          13.04.2020 mhart

          Handy-App zur Vorbeugung bei Gedanken an Suizid

          Mit einer kostenlosen App für Handys will die Telefonseelsorge Deutschland die Suizid-Prävention verbessern. Die App "Krisen-Kompass" hilft dabei, mit Gedanken an eine Selbsttötung fertig zu werden.

          12.04.2020 mhart

          Kirche im HR-Radio

          Hoffnung, Trost und Zuspruch bieten die Radioandachten der Evangelischen und Katholischen Kirche im Hessischen Rundfunk.

          11.04.2020 mhart

          Die Welt nach dieser Zeit. Video-Andacht

          Pfarrerin Marisa Mann aus Watzenborn-Steinberg (Pohlheim) entdeckt in diesen Tagen viele zwischenmenschliche Gesten und Zeichen von Nächstenliebe. Sie hofft, dass der Gemeinschaftsgeist nach der Corona-Krise anhält und dass wir neu auf unsere Welt blicken werden. Video-Andacht

          09.04.2020 mhart

          Die Solidarität weist auf Ostern hin

          "Noch ist Karfreitagszeit und noch ist vieles zerbrechlich. Aber in der Solidarität um mich herum spüre ich die Liebe Gottes, die trägt. Für mich ist sie in diesem Jahr das stärkste Zeichen, das auf Ostern hindeutet", schreibt Dekan André Witte-Karp in einem Beitrag für die Gießener Zeitungen am Gründonnerstag.

          09.04.2020 mhart

          Karfreitagszeit. Herausforderungen und Hoffnung

          Dekan André Witte-Karp und Prof. Simon Little, Ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes im Landkreis Gießen, sprechen in einer Andacht zum Karfreitag in der Gießener Petruskirche über Herausforderungen und Hoffnung, über Ängste und Vertrauen gesprochen. Video-Andacht

          03.04.2020 mhart

          Was heißt jetzt Hoffnung? Video-Predigt-Slam aus Gießen

          Johannes Lohscheidt, Pfarrer der Evangelischen Wicherngemeinde im Gießener Osten, macht mit beim Predigt-Slam vor Ostern. Die Fastenaktion „Sieben Wohne Ohne“ stellt jede Woche unter einen Bibelvers.

          13.03.2020 mhart

          Mit dem Blick für die anderen - Andacht

          In einer Andacht für die Gießener Zeitungen schreibt Dekan André Witte-Karp: „Jetzt erst recht“, habe ich noch vor wenigen Tagen gedacht und wie gewohnt meine Hand ausgestreckt. Jetzt bin ich vorsichtiger. Bei mir ist angekommen: Es geht gar nicht um mich. Es geht um die anderen. Weiterlesen...
          Pfarrerin Julia Held feiert Gottesdienste in Gebärdensprache

          06.03.2020 mhart

          Poesie der Gebärden

          Julia Held ist Hörende und seit 2016 Gehörlosenseelsorgerin in der Wetterau und jetzt auch in Gießen. Sie predigt mit den Händen. Liest Freude und Sorgen in den Gesichtern ihrer Gemeinde. Und schildert den poetischen Charakter der Gebärdensprache.
          to top