Dekanat Gießen

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Gießen zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Gedanken zum Sonntag

          Die Welt nach dieser Zeit. Video-Andacht

          Pfarrerin Marisa Mann aus Watzenborn-Steinberg (Pohlheim) entdeckt in diesen Tagen viele zwischenmenschliche Gesten und Zeichen von Nächstenliebe. Sie hofft, dass der Gemeinschaftsgeist nach der Corona-Krise anhält und dass wir neu auf unsere Welt blicken werden. Ihre Andacht ist auch in der Gießener Allgemeinen Zeitung und dem Gießener Anzeiger am 28. März 2020 nachzulesen, sowie auf YouTube anzuschauen.

          Hartmann

          "Wir sind verbunden"

          Interview mit Matthias Schmidt, Propst für Oberhessen

          Obwohl keine Gottesdienste stattfinden dürfen und persönliche Begegnungen mehr und mehr unterbleiben müssen, sind Pfarrerinnen und Pfarrer telefonisch ansprechbar, öffnen Gemeinden öffnen die Türen ihrer Kirchen, damit Einzelne zum Gebet einkehren können. Das unterstreicht der Propst für Oberhessen, Pfarrer Matthis Schmidt, in einem Interview. Was ist mit der Krankenhausseelorge, was mit Beerdigungen, Taufen, Hochzeiten oder Konfirmationen?

          EKHN

          Miteinander verbinden

          Aktion Innehalten um 18 Uhr beim täglichen Glockengeläut

          Evangelische und Katholische Kirchen in und um Gießen verbinden Menschen miteinander und rufen zum täglichen Innehalten beim Glockenläuten auf. Unter dem Motto „Macht die Fenster auf! Ein Zeichen in Zeiten von Corona“ werden Kirchenglocken täglich um 18 Uhr läuten und laden zum Gebet ein.

          Saarbourg-Design

          Kirchen stehen zum Gebet offen

          Gottesdienste dürfen vorläufig nicht gefeiert werden. Für das persönliche Gebet können Kirchen geöffnet werden. Welche Kirchen im Dekanat Gießen stehen offen?

          Lotz

          Corona

          Veranstaltungen sind abgesagt, Pfarrer*innen sind erreichbar

          Die behördlichen Auflagen zwingen die Evangelische Kirche dazu, alle kirchlichen Veranstaltungen, auch Gottesdienste, bis nach den Osterferien absagen zu müssen. Kirchengemeinden sowie Pfarrerinnen und Pfarrer sind weiterhin telefonisch erreichbar.

          Sommer/Haering

          Weitere Artikel

          03.12.2019 mhart

          Mala Isbuschka - Weltmusik in Garbenteich

          Das junge Weltmusik Ensemble "Mala Isbuschka" entführt auf eine musikalische Reise durch ferne Länder. Das Quartett interpretiert traditionelle Musik aus dem Orient und Occident auf eine berührende Weise, dass sie jeden verzaubert. Am 9. Februar, 16 Uhr, gastieren sie in der Garbenteicher Kirche.

          02.12.2019 mhart

          Kirche für die Zukunft gestalten

          „Ich will doch in erster Linie Seelsorgerin und Predigerin sein, nicht Gemeindemanagerin!“ So begründet eine junge Pfarrerin aus dem Dekanat, Marisa Mann aus Watzenborn-Steinberg, ihren Wunsch nach einem gemeinsamen Gemeindebüro benachbarter Gemeinden.

          21.11.2019 mhart

          Rat der Religionen Gießen erhält Integrationspreis

          Beim 16. Hessischen Integrationspreis »Integration und interreligiöser Dialog« erhielt das von der evangelischen Kirche initiierte Aktionsbündnis "Rat der Religionen im Landkreis Gießen" den zweiten Platz.

          21.11.2019 mhart

          Wieder „Kalender der Religionen“ in Gießen

          Der „Kalender der Religionen“ in der Region Gießen für das Jahr 2020 ist erschienen.

          11.11.2019 mhart

          Der Pfarrer, der nicht aufgeben wollte und anders auf das Leben blickt

          Merten Teichmann (54) wird zum 1. Februar 2020 neuer Pfarrer der Kirchengemeinden Garbenteich und Hausen. Der Seelsorger kämpfte in den zurückliegenden Jahren gegen die Folgen eines schweren Schlaganfalls vor fast acht Jahren. Die Ärzte machten ihm und seiner Familie wenig Hoffnung. Jetzt hat er seinen Beruf zurückerobert.

          11.11.2019 mhart

          Klettergottesdienst in Gießen

          Zu einem herausfordernden Gottesdienst trafen sich rund 40 Jugendliche und Studierende am Freitag, 8. November im Kletter- und Boulderzentrum in Gießen. Gesichert von erfahrenen Kletterern des Deutschen Alpenvereins (DAV) ging es bis zu 16 Metern in die Höhe. Eingerahmt war das Klettern in Andachten, Gebete, Lieder, Gedanken über Ängste und Herausforderungen in Schule und Studium und biblische Mutmach-Geschichten.

          07.11.2019 mhart

          Blaulicht-Gottesdienst in Gießen

          Im Landkreis Gießen gibt es sieben neue Notfallseelsorgerinnen. In einem Gottesdienst in der Gießener Johanneskirche am 6. November wurden sie für ihren Dienst beauftragt. Die Kirche bedankte sich auch bei Polizei, Feuerwehr und allen Rettungsdiensten für Ihren Einsatz für das Leben von Menschen.

          03.11.2019 mhart

          Konfirmanden an Gießener "Stolpersteinen"

          An fünf Stellen in Gießen-Wieseck erinnern „Stolpersteine“ an verschleppte und ermordete Juden. Regelmäßig besuchen Konfirmanden aus der Michaelsgemeinde die Stolpersteine in ihrem Stadtteil und erinnern sich an die Juden, die hier lebten. (Video)

          31.10.2019 mhart

          "Antisemitismus und Hassreden unvereinbar mit dem christlichen Glauben“

          Rassismus, Antisemitismus und Hassreden sind unvereinbar mit dem christlichen Glauben. Das hat der evangelische Dekan André Witte-Karp am Reformationstag in Gießen unterstrichen.

          28.10.2019 mhart

          Neuer Dekan will Mutmacher sein

          Ein Mutmacher will der neue evangelische Dekan, Pfarrer André Witte-Karp, sein. Am Sonntag wurde er in in der Petruskirche in sein Amt eingeführt. Kirche und Gesellschaft sind im Umbruch und verwandeln sich, sagte Witte-Karp in seiner Predigt. Er möchte Menschen ermutigen, das auszuhalten, keine einfachen Lösungen zu erwarten, Neues auszuprobieren und darauf zu vertrauen, dass mit Gottes Hilfe Dinge sich gut entwickeln.
          to top