Dekanat Gießen

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Gießen zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Evangelische Thomasgemeinde

          Die Thomaskirche -  geistliches Leben im Zentrum der Gemeinde.

          Der Glockenträger überragt den flach gestreckten Bau des Gemeindezentrums der Thomas gemeinde nur um wenige Meter. Aber der Klang der Glocken ist zwischen Marburger Straße und Wiesecker Weg gut zu hören.

          Die evangelische Kirchengemeinde gibt es seit dem Jahr 1965. Das Gebiet war bis wenige Jahre vorher steiniges Ackerland, nicht besonders fruchtbares "Knirsch ". Er wurde von Wiesecker Bauern bearbeitet, gehörte aber zur Gemarkung Gießen.

          Das Gebiet der Thomas gemeinde prägen heute Reihenhäuser, Wohnblocks, Hochhäuser, Eigenheime und viel Grün. Viele ältere Gemeindeglieder leben hier, aber auch junge Familien ziehen wieder zu. Die Nachbarschaft ist sozial gemischt ' das Interesse an der evangelischen Gemeinde sehr unterschiedlich. Ein großer Teil der Gemeinde gehört zum Sanierungsgebiet der Gießener Nordstadt.

          Für die Thomasgemeinde ist besonders das geistliche Leben wichtig. Der erste Gottesdienst fand am 10. Oktober 1965 im neu errichteten Gemeindezentrum statt -eine extra "Kirche" wurde nie gebaut. So feiert die Gemeinde ihre Gottesdienste bis heute im größten Raum des Gebäudes - der sowohl Gottesdienstraum wie Gemeindesaal ist. 1990 wurde der Altarbereich mit drei Batik-Altarbildern neu und feierlich gestaltet.

          Ohne Kirche gab es zuerst auch keinen Turm. Aber die Gemeinde sammelte über 20 Jahre beharrlich Geld für eigene Glocken. Schließlich konnten im Dezember 1986 doch Glocken geweiht werden - auf dem besonderen Glockenträger. Das Projekt kostete 100.000 Mark, aufgebracht allein aus Spenden. Die große Glocke hat den Ton d', die mittlere ist auf den Ton f'gestimmt, die "Vaterunser-Glocke" klingt mit dem Ton g'. Die Glocken ertönen zum Gottesdienst, sie läuten den Sonntag ein und aus. Außerdem erklingen sie täglich mittags und abends - und wenn jemand stirbt am Morgen der Beerdigung.
          Die Thomas gemeinde blickt mit Stolz auf ihre relativ kurze Geschichte. Aber sie schaut auch nach vorne. Die Gemeindearbeit ist zukunftsorientiert, das Gemeindeleben auf Kooperation angelegt.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          Der Glockenturm der Thomasgemeinde

          Evangelische Thomasgemeinde

          Pfarrer Tim Fink

          Gemeindebüro:
          Röderring 30a
          35396 Gießen
          Tel.: 0641/52191
          E-Mail
          Die Gemeinde im Internet

          to top