Dekanat Gießen

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Gießen zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Evangelische Kirchengemeinde Königsberg

          In früheren Zeiten war Königsberg der Hauptort der umliegenden Gegend. Hier war die Residenz der Grafen von Solms-Königsberg und später der Sitz der hessischen Beamten. Zum Amt Königsberg gehörten acht Orte. Unter hessischer Herrschaft wurde Königsberg im Jahr 1500 zur Stadt erhoben. Die Pastoren zu Königsberg trugen bis zum Jahr 1827 den Titel eines Inspektors und hatten neben sich einen zweiten Geistlichen, der Kaplan genannt wurde und den Schulunterricht zu erteilen hatte.

          Im 30-jährigen Krieg wurde 1647 die Königsberger Kirche zerstört. Doch schon am 3. Februar 1654 (Mittwoch vor Mariä Reinigung) konnte ein neues Gotteshaus auf den alten Grundmauern eingeweiht und dem religiösen Leben wieder übergeben werden. Erst im Jahre 1961 erfuhr die Königsberger Kirche unter dem 27. Pfarrer nach dem Dreißigjährigen Krieg wieder eine gründliche Renovierung.

          Heute hat die Gemeinde Königsberg etwa 650 Gemeindeglieder. In den Jahren 1979 / 1980 wurde der alte Gemeindesaal erheblich erweitert und renoviert. Seit 2007 ist die Kirchengemeinde Königsberg pfarramtlich mit der Kirchengemeinde Fellingshausen verbunden.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          Die Kirche in Königsberg

          Evangelische Kirchengemeinde Königsberg
          Pfarrer Horst Rockel
          Gemeindebüro:
          Schlosstr. 30
          35444 Biebertal-Königsberg
          Telefon 0 64 46 / 92 16 00
          E-Mail

          to top