Dekanat Gießen

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Gießen zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Christoph Schäufler wechselt zur Klinikseelsorge

          Gemeindepädagoge für Biebertal gesucht

          HartmannGemeindepädagoge Christoph Schäufler wechselt in die Klinikseelsorge

          Der Biebertaler Gemeindepädagoge Christoph Schäufler wechselt zum Jahresbeginn 2019 in das Team der Evangelischen Klinikseelsorge nach Gießen. Das Dekanat hat die Stelle in Biebertal jetzt ausgeschrieben.

          Gemeindepädagoge gesucht

          Die Ausschreibung des Evangelischen Dekanats (PDF-Download)

          Künftig für Menschen im Krankenhaus da sein

          Christoph Schäufler (39), Gemeindepädagoge in den evangelischen Gemeinden Fellingshausen, Frankenbach, Rodheim-Vetzberg und Krumbach sowie im Evangelischen Dekanat wechselt zum Jahresbeginn 2019 von der Jugendarbeit in das Team der Evangelischen Klinikseelsorge nach Gießen. Der ausgebildete Diakon stellt sich der Herausforderung, für Menschen und ihre Sorgen während eines Klinikaufenthaltes da zu sein. In den zurückliegenden Jahren hat er bereits eine berufsbegleitende Ausbildung dazu gemacht. Für Schäufler, der seit über zwölf Jahren Gemeindepädagoge ist, stand immer fest, dass im Alter von 40 bis 50 Jahren für ihn die Zeit der Kinder- und Jugendarbeit vorübergehen würde.

          Noch eine Jugendfreizeit und Krippenspiele

          Schäufler, der bald zum zweiten Mal Vater wird, lebt mit seiner Familie in Fellingshausen und spürt hautnah, dass vieler seiner bisherigen Schützlinge traurig sind. Auch wenn er seine Aufgabe schon zum 1. Oktober beginnen könnte, möchte der Gemeindepädagoge noch eine Jugendfreizeit in den Herbstferien durchführen und mit Kindern zahlreiche Krippenspiele für Weihnachten vorbereiten.

          Viele Aktivitäten

          Zu Schäuflers Aufgaben gehörten in den vergangenen Jahren u.a. Kindernachmittage, Konfirmandenunterricht, Treffen mit älteren Jugendlichen und zwei-wöchige Freizeiten während der Ferien oder Vater-Kind-Wochenenden in Zusammenarbeit mit dem Gießener Stadtjugendpfarramt. Außerdem hat er maßgeblich die Kinderkirchentage des Evangelischen Dekanats organisiert. Bei allen Aktivitäten war es ihm ein persönliches Anliegen, Kindern und Jugendlichen Lebensfreude und christlichen Glauben zu vermitteln. Die freiwerdende Stelle als Gemeindepädagoge wird demnächst ausgeschrieben und soll rasch besetzt werden.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top