Dekanat Gießen

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Gießen zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Musikalischer Gottesdienst in der Gießener Johanneskirche

          Gesangbuch hat kleine Schwester bekommen

          HartmannDas neue Liederbuch EGplus enthält auch Lieder für das Singen mit Kindern

          Das traditionelle Evangelische Gesangbuch hat eine kleine Schwester bekommen. Mit dem ergänzenden Liederbuch „EGplus“ ist es um neue und moderne Stücke erweitert worden. In der Gießener Johanneskirche haben am Sonntagnachmittag viele Chöre die Einführung in der Propstei Oberhessen mit einem besonderen musikalischen Gottesdienst gefeiert.

          Bildergalerie

          Kinderchöre und Kantoreien aus ganz Oberhessen, Bläser von „Junior Brass“  und "Brass On" sowie eine Band spielten und sangen mit zahlreichen Gottesdienstbesuchern viele der neuen Lieder. Propst Matthias Schmidt wies in seiner Predigt auf die ständigen Veränderungen von Kirchenliedern im Lauf der fünf Jahrhunderte seit Luthers Reformation hin. Das neue Buch enthält Lieder, die besonders für das gemeinsame Singen mit Kindern geeignet sind, sowie moderne Stücke für Trauerfeiern oder Hochzeiten. Propsteikantorin Marina Sagorski erläuterte, dass nun beide Bücher im Gottesdienst und Gemeindeleben offiziell zum Einsatz kommen werden. Das neue Buch wurde von der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gemeinsam mit der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck erarbeitet.

          Auch die Stadionhymne „You’ll never walk alone“ gehört jetzt zum evangelischen Liedgut

          Das 300 Seiten starke lila Liederbuch enthält 164 neue Stücke, darunter zahlreiche englischsprachige Lieder, die sich nach 1995 in vielen Kirchengemeinden bereits unter der Hand bewährt haben. Dem Mangel an modernem Liedgut beispielsweise für Trauerfeiern oder Trauungen will der Ergänzungsband abhelfen. So findet sich nun Eric Claptons „Tears in heaven“ (Tränen im Himmel) unter der Rubrik „Sterben, Ewiges Leben, Bestattung“  genauso wie die Fußballhymne „You’ll never walk alone“. Der bekannte Stadiongesang ist auf ausdrücklichen Wunsch von Militärseelsorgern aufgenommen worden, weil das Lied immer wieder bei Trauerfeiern für getötete oder verunglückte Bundeswehrsoldaten gewünscht werde.

          Nachfrage nach dem neuen Gesangbuch ist groß

          Zu den neu aufgenommenen Liedern gehören neben Popsongs auch Lobpreislieder, Gospels und Stücke aus aller Welt, wie etwa „Amazing Grace“, nach dem Kirchgänger bisher vergeblich im traditionellen Gesangbuch fahndeten. Einfache Singformen wie liturgische Sprüche oder Refrainlieder sollen den Gesang in Gottesdiensten unterstützen und zur musikalischen Vielfalt im Gemeindeleben beitragen. Die Nachfrage nach neuen Tönen in der Kirche ist hoch. Noch vor der offiziellen Einführung des Beiheftes waren bereits rund 30.000 Exemplare allein aus dem hessen-nassauischen Kirchengebiet vorbestellt.  EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung erhofft sich von der Gesangbuch-Erweiterung einen „neuen Anreiz“, wieder mehr zu singen. Seit 500 Jahren seien Gemeindegesang, Musik und Lieder „ausgesprochen wichtig dafür, dass aus Martin Luthers Thesenanschlag eine Reformation wurde“. Gerade auch durch Klänge sei das Evangelium neu verkündigt und verbreitet worden. Jung: „Es hat so auf eine ganz besondere Weise nicht nur die Köpfe, sondern auch die Herzen der Menschen erreicht.“
          Das neue Liederbuch EGplus ist über den Buchhandel erhältlich und kostet 9,90

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top