Dekanat Gießen

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Gießen zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Hartmut Völkner aus Lang-Göns beherbergt Bienen im Garten

          Pfarrer und Bienenzüchter

          Mehr als 33 Jahre war Hartmut Völkner Pfarrer in Lang-Göns. Wenn er umzieht, muss er dabei auch für geschätzt über 50.000 Geschöpfe sorgen. Denn seit geraumer Zeit züchtet er Bienen.

          Hartmann

          Stadtgärtnern der Evangelischen Studierendengemeinde

          Gießener Garten-Gemeinde

          Ausgleich zum Lernstress. Im zentral gelegenen Garten bauen Studierende der Evangelischen Studierendengemeinde Gießen (ESG) Gemüse an.

          Hartmann

          Ehrenamtliche Fahrradwerkstatt in Großen Linden

          Gutes Rad ist nicht teuer

          Mobil sein. Mit geringem Einkommen ist das schwer! Auto geht gar nicht. Und eine Busfahrt aus dem Umland nach Gießen und zurück kostet über fünf Euro. Deswegen gibt es in Großen-Linden die Ehrenamtliche Fahrradwerkstatt.

          Hartmann

          Weitere Artikel

          26.03.2017 mhart

          "Verbreitet keine Nachrichten von tödlichen Verkehrsunfällen im Netz"

          Ein Seelsorger schlägt Alarm. Unvorbereitet von tödlichen Verkehrsunfällen naher Angehöriger oder Freunde über WhatsApp oder Facebook zu erfahren ist schrecklich, sagt Pfarrer Claus Becker aus Rodheim bei Gießen.

          24.03.2017 mhart

          „Jeder Gedanke ist erlaubt“

          „Jugendliche zwischen Schule und Beruf wollen experimentieren und einen Sinn für ihr Leben finden. Dabei will ich sie begleiten!“ Das sagt Pfarrer Andreas Engelschalk. Er ist neuer Pfarrer der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) und der Kirchengemeinde Gießen-Allendorf.

          22.03.2017 mhart

          Zahlreiche Luther-Veranstaltungen in Gießen

          Mit Vorträgen, Konzerten, Theaterspielen sowie einem sozial- und entwicklungspolitischem Symposium und einer Ausstellung wird der Beginn der Reformation 1517 durch die Evangelische Kirche in Gießen historisch gewürdigt und zugleich Martin Luthers Bedeutung für die Zukunft diskutiert.
          Limburger Dom

          20.03.2017 vr

          Kirchenpräsident: Ökumenisch gegen Rassimus eintreten

          Ein evangelischer Kirchenpräsident predigt im katholischen Dom - und er soll auch noch etwas zu Martin Luther sagen? 500 Jahre nach dem Thesenanschlag ist das möglich. Am Sonntag gab es in Limburg eine große ökumenische Geste zum Reformationsjahr 2017.

          17.03.2017 mhart

          Was ungerecht ist

          „Das ist nicht gerecht, dass eine Million Menschen dauerhaft vom Arbeitsmarkt abgehängt sind. Obwohl wir Wohlstand genießen und die Konjunktur anhält", sagt Anette Bill, Pfarrerin der kirchlichen Jugendwerkstatt in Gießen, über die Situation Langzeitarbeitsloser in Deutschland. Sie ist für öffentich geförderte Beschäftigung.

          16.03.2017 mhart

          Kann die Kirche bei Mordermittlung helfen?

          Ein Doppelmord in Bayern aus dem Jahr 1983 könnte endlich aufgeklärt werden. Helfen sollen dabei auch Kirchengemeinden aus Hessen. Denn nach fast 35 Jahren kennt die Bayerische Polizei noch immer nicht die Identität der Opfer. Eine Fahndungsspur führt nun auch nach Hessen. Es geht um zwei Trauringe.

          16.03.2017 mhart

          Theologischer Studientag für Jugendliche in Gießen

          Drei Fragen beschäftigen Jugendliche besonders intensiv: Wo ist das nächste WLAN? Wo gibt es eine Steckdose zum Aufladen des Smartphones? Was mache ich mit meinem Leben? Zumindest bei der Beantwortung der letzten Frage kann die Evangelische Kirche Jugendliche unterstützen. Deshalb lädt sie in Oberhessen Oberstufenschüler inzwischen regelmäßig zu Theologischen Studientagen ein, zuletzt am 1. März in Gießen. Motto des Tages: Finde ich meinen Weg oder findet mein Weg mich?

          15.03.2017 mhart

          Evangelische Kirche setzt auf neue Buchführung

          Die Evangelische Kirche stellt ab 2018 ihre Buchführung grundsätzlich um. Eine Infoveranstaltung des Regionalverwaltungsverbandes Oberhessen soll Unklarheiten beseitigen helfen.

          02.03.2017 mhart

          Helfen ist noch wichtiger als Wegschmeißen

          Warum arbeiten Freiwillige bei der Giessener Tafel mit? In erster Linie aus Verantwortungsgefühl. Hilfsbedürftige unterstützen und die Gesellschaft verändern, wollen die Ehrenamtlichen. Das hat eine Umfrage ergeben.
          Sonntags bleiben die Geschäfte zu

          23.02.2017 mhart

          Mehr Sonntag statt Einkaufen in Gießen

          Ein weiterer verkaufsoffener Sonntag ist von der Stadt Gießen gekippt worden. Auch bei „Liebigs Suppenfest“ im November bleiben die Geschäfte geschlossen. Damit wird es in diesem Jahr nur zwei Sonntagsöffnungen geben, am 30. April bei „Sport in der City“ und am 8. Oktober anlässlich des "Krämermarkts". Anfang Februar war bereits die Ladenöffnung zum „Kreativmarkt“ am 5. März abgesagt worden.

          Schnelleinstieg

          to top